ABSOLUTE ordinari


ABSOLUTE ordinari
ABSOLUTE ordinari
dicebantur olim in Ecclesia Romana qui non uni alicui certae civitati, vel pago ascribebantur, cuius Ecclesiae inservirent, sed simpliciter in Sacerdotum numerum alleegabantur: Quod vetitum Conciliô Londinensi A. C. 1125. Nullus in Presbyterum, nullus in Diaconum, nisi ad certum titulum, ordinetur: Qui vero absolute fuerit ordinatus, sumptâ careat dignitate. Ut et iam prius in Concil. Chalcedonens. can. 6. Hinc irritae postmodum factae istiusmodi ordinationes, et ες᾿δικῶς seu specialiter omnes ordinari coepti, atque in ipsis Presbyterorum et Diaconorum, ut et Subdiaconorum ordinationibus, ab Episcopis, nominati statim tituli sunt, quibus ii ascriberentur, etc. Vide Car. du Fresne in voce Titulus.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Rector — For other uses, see Rector (disambiguation). The word rector ( ruler , from the Latin regere and rector meaning ruler in Latin) has a number of different meanings; it is widely used to refer to an academic, religious or political administrator.… …   Wikipedia

  • Existenz Gottes — Der Ausdruck Gottesbeweis bezeichnet in neuzeitlicher Terminologie den Versuch, die Existenz eines bzw. des Gottes zu beweisen oder plausibel zu machen. Die Einschätzung der Intention historischer Argumente ist kontrovers; oftmals wird vertreten …   Deutsch Wikipedia

  • Gottesbeweis — Der Ausdruck Gottesbeweis bezeichnet in neuzeitlicher Terminologie den Versuch, mit Hilfe der Vernunft die Existenz eines bzw. des Gottes zu beweisen. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1.1 Historische und aktuelle Einschätzungen 1.2 Motive …   Deutsch Wikipedia

  • Ontologische Gottesbeweis — Der Ausdruck Gottesbeweis bezeichnet in neuzeitlicher Terminologie den Versuch, die Existenz eines bzw. des Gottes zu beweisen oder plausibel zu machen. Die Einschätzung der Intention historischer Argumente ist kontrovers; oftmals wird vertreten …   Deutsch Wikipedia

  • Ontologischer Gottesbeweis — Der Ausdruck Gottesbeweis bezeichnet in neuzeitlicher Terminologie den Versuch, die Existenz eines bzw. des Gottes zu beweisen oder plausibel zu machen. Die Einschätzung der Intention historischer Argumente ist kontrovers; oftmals wird vertreten …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitungen — Österreich Ungarn. Großen Aufschwung hat seit 1848 die österreichische Presse genommen. Der Schwerpunkt des österreichisch ungarischen Journalismus liegt in Zisleithanien, wo 1906: 3320, mehr als zwei Drittel der gesamten periodischen Schriften… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.